Menu:

Letztes Update:

30.06.2016

Sprache:

Sprache: Deutsch

Kontakt:

Mag.
David Schmidhofer
david.schmidhofer
@nl-de.com
T: +44 74457578308

Links:

- Wikipedia über die flämischen Dialekte

Flämisch



Inhalt:
- Flämisch oder "belgisches Niederländisch"
- Übersetzungen Flämisch - Deutsch

Flämisch oder "belgisches Niederländisch"

Als Flämisch wird gemeinhin die regionale Form der niederländischen Sprache bezeichnet, die in der nördlichen Hälfte Belgiens gesprochen wird. Der Ausdruck wird auch oft als Sammelbezeichnung für die in Flandern gesprochenen Dialekte verwendet. Korrekterweise bezeichnet "Flämisch" eigentlich nur die in den belgischen Provinzen Westflandern und Ostflandern sowie in einem kleinen grenznahen Teil der Niederlande gesprochenen Dialekte. Die Bezeichnung Flämisch hat in Belgien jedoch keinen offiziellen Charakter. Offizielle Amtssprache ist Niederländisch (neben den beiden anderen Amtssprachen Französisch und Deutsch).

Dennoch unterscheidet sich das in Belgien gesprochene Niederländisch in einigen Aspekten von der Sprache des nördlichen Nachbarn. Das äußert sich etwa in der Aussprache, im Wortschatz und in der Syntax der jeweils verwendeten Alltagssprache. Unterschiede gibt es auch in der Behördensprache. Da das belgische Rechts- und Verwaltungssystem zu einer Zeit entstand, in der die französische Sprache das Land dominierte, ist eine Vielzahl von Ausdrücken auf den französischen Bezeichnungen aufgebaut. So gibt es zum Beispiel in Belgien noch den so genannten Assisenhof (Niederländisch: "hof van assisen", abgeleitet vom französischen "cour d'assises"), ein eigenes Strafgericht für schwere Verbrechen und politische Delikte ohne Berufungsmöglichkeit. In den Niederlanden hingegen wurde dieses unter französischer Vorherrschaft eingeführte Gericht bereits im Jahr 1816 wieder abgeschafft. Die Unterschiede in der Terminologie gehen also oft Hand in Hand mit Systemunterschieden.

Da auch Deutsch offizielle Amtssprache in Teilen Belgiens ist, werden zahlreiche Gesetzestexte ins Deutsche übersetzt. Dazu benötigte man natürlich eine entsprechende Terminologie. Für das belgische Deutsch gilt daher dasselbe wie für das belgische Niederländisch: Die Terminologie passt sich dem Rechtssystem an und wird von den Landessprachen abgeleitet, in der diese Terminologie bereits vorliegt. Eine ganze "Dienststelle" ist in Belgien allein mit der offiziellen Übersetzung niederländischer und französischer Rechtstexte ins Deutsche betraut.

Belgien hat also eine besonders reiche Tradition und Erfahrung mit der Übersetzung, oder besser "Übertragung" ganzer Rechtssysteme in andere Sprachen. Belgische Texte, egal in welcher der drei Landessprachen sie verfasst sind, erfordern aber wegen dieser komplexen Situation auch besondere Aufmerksamkeit bei der Übersetzung.


Übersetzungen Flämisch - Deutsch

Die Übersetzung niederländischer Texte aus Belgien ist gewissermaßen mein "Steckenpferd". Durch meinen einjährigen Studienaufenthalt in Flandern, meine universitäre thematische Spezialisierung auf flämische Literatur und meine besondere Affinität zur flämischen Sprache habe ich mir schon während meiner Zeit als Student und später als Universitätsassistent in Ausbildung besondere Kenntnisse der Eigenheiten des belgischen Niederländisch oder des Flämischen angeeignet. Vor allem aber meine umfangreiche Erfahrung in der Arbeit für belgische Auftraggeber seit 2001 qualifiziert mich für die Übersetzung belgisch-niederländischer Texte ins Deutsche.

Egal ob es sich um einen Vertragstext, ein gerichtliches Schreiben oder einen gewöhnlichen Brief handelt - wenn Sie Ihre Texte von einem speziell mit dem belgischen Niederländisch vertrauten Sprachdienstleister übersetzen lassen, sind Sie mit mir auf der sicheren Seite!