Menu:

Letztes Update:

31.03.2007

Sprache:

Sprache: Deutsch
Taal: Nederlands

Kontakt:

Mag.
David Schmidhofer
david.schmidhofer
@nl-de.com
T: +44 74457578308

Methoden der Preisberechnung


In Deutschland werden Übersetzungen oft nach der Anzahl Normzeilen im Zieltext (à 55 Anschläge, d.h. Zeichen + Leerzeichen) abgerechnet. Diese Methode bietet für den Kunden den Vorteil der guten Vergleichbarkeit verschiedener Angebote. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass der endgültige Preis immer erst nach der Übersetzung feststeht. Außerdem muss die Anzahl Normzeilen etwas mühsam ausgerechnet werden (Zeichen inkl. Leerzeichen ÷ 55).

Eine weitere Form der Preisermittlung richtet sich nach der Anzahl Wörter im Ausgangstext. Diese Methode ist im deutschsprachigen Raum noch nicht so verbreitet, sie bietet aber zwei deutliche Vorteile. Einerseits steht der Preis bereits vor Beginn der Übersetzung definitiv fest. Andererseits ist die Wortanzahl eines Textes sehr einfach zu ermitteln.

Auf Anfrage teile ich Ihnen gerne auch meine Preise pro Zeile im Zieltext mit.

Mehr über den Übersetzungsmarkt in Österreich...